kadó Memories

25 Jahre kadó. Eine Lakritzreise in 6 Memories von 1997 bis 2022.
Lust auf ein Spiel, liebe Lakritzmonster? Legen Sie sich hier die Karten
und gewinnen ...

Das Jubiläums-Memorie zum 25.ten von kadó

Lust auf eine kleine Zeitreise ohne Wettbewerb? Wir haben die 25 Jährchen von unserem kadó Lakritzleben in 6 Memories zusammengefasst. Sie sind ist herzlich eingeladen, diese online zu spielen und sich zu amüsieren. Und wer zum Spiel gern Lakritze knabbert: Lakritz & Memorie gibt es als reales Spiel, in limitierter Auflage. Die Memoriekarten werden gespielt und die Lakritzmotive weggenascht. Smak und bis bald!

 

 

 

1997 - 2001 Existenzgründung

0 von 12 Paaren gefunden
0 Versuche
Zeit: 00:00

Was haben Sie auf den Spielkarten gesehen?

Hier die Erläuterungen aus dem kadó-Geschehen dieser 5-Jahre.
Oder gleich ein weiteres Memorie spielen?

Wie findet man seine Kundschaft in vordigitaler Zeit? Wir machten Lakritz den Besuchern auf Berliner Wochenmärkten schmackhaft. Erstmalig mithilfe von Mitarbeitern, die dafür mit uns samtags ausschwärmten zum Winterfeldtmarkt (Schöneberg), Kollwitzplatz (Prenzlauer Berg) und Hackeschen Markt (Mitte). Unser Lakritzangebot fand seine Kundschaft. Wie wär es, in einem Laden die Lakritzvielfalt Europas zeigen zu können ...

In der Graefestrasse 75 wurden wir fündig. Ein kleiner Laden stand für kleines Geld zur Vermietung, dafür mit großem Renovierungsbedarf. Wir schlossen einen langfristigen Vertrag ab zur Freude des Vermieters, denn dem "Lakritzladen ??" gab er nicht viel Erfolgschance. Wir kümmerten uns um den Einbau einer Heizung und der Gasmonteur drehte dem Haus als Erstes das Gas ab - wegen undichter Gasleitungen im ganzen Haus. So lernt man auch seine Nachbarn kennen - sorry, wir sind die Neuen, gekommen um zu bleiben!

Zusammen mit Absolventen der Hochschule für Design und unserem Freund und Fotografen Dirk Soboll arbeiteten wir am Corporate Design des werdenden Lakritzladens. Farben, Stil, Logo, Inneneinrichtung, alte Waage | Kasse spielt mit "Tante Emma", aber die Lakritzen werden hygienisch und transparent in eigens dafür entworfenen Vitrinen angeboten. Das erste Lakritzfachgeschäft in Deutschland hat jetzt ein Zuhause und heißt kadó. Entliehen aus dem Holländischen, wo es wiederum aus dem Französischen hergeleitet wird, steht es für Geschenk. Und das wollen wir für Lakritzmonster und alle, die es werden wollen, sein.

Die Suche nach Salzlakritz aus Skandinavien führte zum Beifang von diesem alten Schmuckstück. Der Buckel-Volvo belieferte jeden Samstag die 3 kadó-Lakritzstände auf den Berliner Wochenmärkten und cruiste uns zu weiteren Lakritzrecherchen durch lakritzophile Länder, EU sei dank!

Ich war nervös! Die erste Palette mit Lakritz aus Holland fuhr vor, der ganze Lkw dreimal länger als unser Lädchen. 600 kg verstauen und verkaufen.

Gut, dass beim Gründungs-Brainstorming die Idee vom Versandhandel fiel. So entstand der erste von insgesamt 5 Lakritzkatalogen, noch mit Bestellkärtchen zum Ausfüllen. Und die frischen Uni-Absolventen empfahlen uns 1998, eine URL-Adresse anzuschaffen für das Internet. "Hä?" Unbedingt, denn das würde die Zukunft eines Versandhandels werden. Print und online - Das schwarze Glück, noch Fragen?

In Finnland hatten wir Lakritztermine genau am 21 Juni gemacht, ohne uns dabei was zu denken. Wir kamen nach Helsinki und die Partystimmung war schon zu spüren und zu sehen. Als es dann schwierig wurde, unsere Verabredungen nun auch persönlich zu treffen, dämmerte es uns: Mökki-time! Die großen Ferien Finnlands. Alle Finnen sind bis September in ihrem Sommerhaus, Mökki, verschwunden. Sei´s gegönnt, aber dafür sind wir nicht extra angereist. Und so wird man dann mal vom CEO des Hauses bedient - wirklich alle Mitarbeiter hatten schon auf den Sommer angestoßen und waren entfleucht.

Immerhin wurden wir bei der Suche nach Salzlakritz in Dänemark, Schweden und Finnland fündig und unser Sortiment wuchs ständig an. Nun kamen die Paletten auch von dort zu kadó.

Ich dachte, mich in Lakritz schon auszukennen, wurde aber immer wieder überrascht. In Skandinavien gibt es eine Reihe gefüllter Brausebonbons mit Lakritz oder Salmiak oder, wie hier, Karamel mit Salmiak. Und die Kombi schmeckt auch noch sehr gut. Überhaupt scheinen sie in Skandinavien etwas experimentierfreudiger zu sein, was Lakritzrezepte angeht.

Lakritzfudge ist ein Lakritzkaramel: tuffig, weich, sacht, vanillig, lakritzig, krümelig. Ein beliebtes Lakritzsternchen aus dem kadó-Sortiment, was es schon auf die Kinoleinwand geschafft hat. Immer dann, wenn in einer Filmszene ein paar Brocken Haschisch auftauchen. Lakritze macht´s möglich.

Gerne wird Lakritz auch bestreuselt. Das kann Zucker oder Salz sein, wie hier bei den black metal Gitarren. Eine aromatische Sorte, weich und würzig. Allgemein stammen die Salzlakritzen meist aus den Küstenländern. Vielleicht wegen des rauhen Seeklimas wird es dort auch sehr gern gegessen.

Und zack! - sind 5 Jahre um. Die Existenzgründungskarenz verlangt spätestens jetzt eine Entscheidung für´s Leben. Machen wir weiter? Mook wi. Und das kann man auch gleich wieder mit einer schönen Party begehen. kadó Lakritzfachgeschäft, da kommt sogar der SFB, der nach Fusionierung 2003 RBB heißen wird, Rundfunk Berlin-Brandenburg.

Ein weiteres Memorie spielen ...

 

zum Seitenanfang